Waldameise
2020
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      



    -

    Liebe Besucher,
    hier findet Ihr
    meine Fotos,

    Erzählungen,
    Gedichte und

    Geschichten
    über meine
    Begegnungen
    in der Natur ...
    herzlich willkommen!


    ----------------





     Alles ist Mitteilung
     in der Natur
     Bettina von Arnim


    nara4.jpg

    In dem heiligen Schweigen, in der großartigen Ruhe der Natur liegt der höchste Trost für den, der ihre Sprache versteht.
    Fanny Lewald






    BlogStatistik
    Einträge ges.: 2778
    ø pro Tag: 0,4
    Kommentare: 28733
    ø pro Eintrag: 10,3
    Online seit dem: 21.12.2002
    in Tagen: 6443

    Ausgewählter Beitrag

    Feuchtgebiete

    Was tun an einem nebelverhangenem, kalten Sonntag im Winter, der keiner ist?
    Gemütlich auf dem Sofa kuscheln oder warm anziehen und das Weite suchen?

    Wetten, ihr kennt die Antwort. Also schnell, zieht euch was über und dann schauen wir mal, was wir aus dem Tag noch rausholen können.
    Einen Plan hab ich heute nicht ... einfach los Richtung Alb. Einfach mal ins Blaue Graue fahren und Halt machen, wo es uns gefällt.
    Die Gegend von Bad Urach hat mir schon immer gefallen. Hier suchen wir uns ein Ziel ...
    und bald schon ist es gefunden: Das Kaltental ... wie passend!



    Zur Begrüßung zwinkert sogar die Sonne durch die Nebelschwaden. Leider nur für einen kurzem Moment ...



    Wunderbare hohe Bäume gibt es hier zu sehen. Wie ich das liebe. Fein haben sie sich gemacht. Viele tragen ihre grünen Moosstrümpfe und wunderschönen immergrünen Efeurankenschmuck um ihren langen Hals. So sieht man auch im Winter hübsch aus.



    Geheimnisvoll zeigt sich der Weiher an diesem lautlosen Tag. Nur der Ruf der Blässhühner durchdringt die delphische Stimmung an diesem Ort.

    Man kann es sich hier kaum vorstellen, dass nur weniger Meter entfernt Tausende Menschen leben. Als wär man plötzlich in einer anderen Welt.

    Es ist magisch und schön. Die Seele öffnet weit ihre Fenster und atmet tief ein.



    Kommt, setzen wir uns ein wenig auf die Bank und lauschen der Stille und den sanften Geräuschen der Natur. Dem Rascheln im Unterholz, wenn ein Mäuschen durchs Laub huscht, oder dem Klopfen eines Spechtes irgendwo im nahegelenen Wald.
    Leises Knacken, Rascheln und Plätschern ... eine Wohltat für die überreizten Ohren.



    Ich könnte hier ewig sitzen und den Blässhühnern zusehen, wie sie im Weiher ihre Bahnen ziehen.
    Aber bald schon wird die Dämmerung einsetzen. Deshalb sollten wir uns langsam auf den Rückweg machen.



    Noch einmal schimmert ein Sonnenstrahl durch die Bäume. Fast ist mir, als höre ich sie seufzen ...



    Aber gleich darauf verstärkt sich der Nebel wieder und raubt der eh schon schwächlichen Sonne die Sicht. Mehr wird sie heute nicht erreichen, ihre Kraft ist am Ende.

    Schön fand ich diese Stelle, an der sowohl Weg als auch Bächlein so wunderbar die Kurve kriegen.

    Am Ende unseres Weges treffen wir noch auf dieses bezaubernde kleine Häuschen.



    Wie ich gelesen habe, wurde es von einem Uracher Forstmeister bereits 1864 errichtet.

    Ist es nicht wie aus einem Märchen entsprungen? Überhaupt hatte ich die ganze Zeit das Gefühl, bei der nächsten Weggabelung auf Rotkäppchen und den Wolf zu treffen.

    Und wer weiß ... ?



    Damit geht unsere Wanderung im Kaltental - übrigens eine Kernzone des Biosphärengebietes Schwäbische Alb - zuende.

    Nun könnt ihr euch gemütlich auf euer Sofa kuscheln, die Füße hochlegen und von der nächsten Wanderung träumen.

    Bis bald also ... eure Waldameise.

    Waldameise 25.01.2014, 21.20

    Kommentare hinzufügen


    Kommentare zu diesem Beitrag

    35. von minibar

    Liebe Andrea, was für ein toller Spaziergang, ja am See, da möchte ich sitzen und die Seele baumeln lassen.
    Was für herrliche Bilder, auch mit der Sonne und den roten Blättchen an den Bäumen, zauberhaft schaut das aus.
    deine Bärbel

    vom 15.02.2014, 19.54
    34. von Ernst Blumenstein

    Herzlichen Dank, dass Du mich mitgenommen hast, um draussen mit dir die tollen Naturbilder im Kaltental anzuschauen und auf mich einwirken zu lassen. Ich komme gerne wieder mit.
    Liebe Grüsse Ernst

    vom 09.02.2014, 11.37
    33. von ZielonaMila

    Beautiful photos, beautiful place:) Greetings

    vom 03.02.2014, 13.30
    32. von Lasse

    Fantastic tour and magic pics Waldameise !

    vom 02.02.2014, 15.03
    31. von Brigitte/Weserkrabbe

    Bei Dir gefallen mir sogar die Feuchtgebiete:-). Wunderbare Aufnahmen, aber das sind sie ja immer von Dir. Einen schönen Sonntag und

    liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

    vom 02.02.2014, 01.24
    30. von Helga

    Was für ein verwunschener Märchenwald! Vermutlich hat er inzwischen ein Schneehäubchen verpasst bekommen.
    Ich wünsche Dir ein erholsames Wochenende!
    Steinreiche Grüße
    Helga

    vom 01.02.2014, 17.24
    29. von Anna-Lena

    Traumhafte Bilder, liebe Waldameise.
    Und haben Frost und Schnee immer noch im Griff...
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Anna-lena


    vom 31.01.2014, 07.46
    28. von Spottdrossel

    Das waren wieder wunderbare Bilder, liebe Waldameise. Deine Version der Feuchtgebiete hätte ich auch käuflich erworben (das Original erscheint mir etwas überbewertet :D ).

    vom 30.01.2014, 20.56
    27. von flowerywallpaper

    Nach getaner Betrachtung werde ich mich gemütlich in mein Sofa kuscheln, die Füße hochlegen und von morgen träumen. Da werde ich eine Wanderung machen. Liebe Grüße, Ernestus

    vom 29.01.2014, 18.19
    26. von Gerti

    Wiederum so wunderschöne Waldfotos. Selbst die kahlen Baumstämme umgibst du mit poetischem Efeu und ziehst ihnen rote Strümpfe an. Herrlich.
    Du hast einfach einen fotografischen Blick und kannst Dinge festhalten, die uns bei den Waldspaziergängen garnicht aufgefallen sind. Danke, liebe Andrea

    vom 29.01.2014, 14.09
    25. von Elke

    Liebe Waldameise,
    das Mariental (Kaltental) hab ich lustigerweise schon erkannt, noch bevor ich das erste Bild ganz heruntergescrollt hatte. Schön, dass Du Dich trotz Nebel aufgerafft hast. Viele Menschen, die an solchen Tage die Nase nicht hinausstecken, bekommen die wenigen Sonnenstrahlen auch nicht mit! Wunderschöne Fotos sind dabei entstanden!
    Liebe Grüße
    Elke

    vom 29.01.2014, 09.47
    24. von Ocean

    Guten Morgen, liebes Ameislein

    sonne für dich, auch wenn sie es bisher noch nicht annähernd durch den (Hoch-)Nebel geschafft hat .. anders als auf deinen zauberhaften Bildern, wo sie extra für Euch ihre doch schon ein bisschen wärmenden Strahlen ausgesandt hat.

    Oh ja - es lohnt sich, auch bei nicht so strahlendem Wetter die gemütliche Couch zu verlassen und es einfach zu wagen - raus in die Natur, die auch in diesen Monaten ihre ganz besonderen Reize hat. Du hast ein unvergleichliches Talent, diese Schönheiten einzufangen, das begeistert mich immer wieder :bravo:

    ..es ist, als wäre man selbst mit dabei. Wundervoll. Ich liebe besonders deine Aufnahmen vom See ..das zweite mit den Blässhühnern erinnert mich an die Gemälde von Caspar David Friedrich ..

    und die geschichtsträchtige Hütte .. Hat sie eigentlich ein Fenster? wenn, dann sicher auf der gegenüberliegenden Seite?

    Ich danke dir fürs Mitnehmen auf deine Tour - das sind Wanderungen, die man gut mehrmals machen kann und immer wieder etwas Neues entdecken - virtuell hier bei dir im Blog :knuddel:

    Ich grüß dich ganz lieb und wünsche dir eine entspannte Woche,

    Deine Ocean :soblum: :glueck:

    vom 29.01.2014, 08.30
    23. von Faraday

    Herrlich, wie du deinen Spaziergang beschreibst. Da bin ich gern dabei.
    Mir gefällt das kleine Häuschen...es hat so was Verwunschenes. Dir eine schöne Zeit.
    LG Faraday

    vom 28.01.2014, 12.51
    22. von twinsie

    Das war wieder ein wundervoller *Seelenspaziergang* bei dir.....danke....ich komme wieder :zwinki: !

    Schöne Woche und liebe Grüße
    Eva

    vom 28.01.2014, 07.43
    21. von Brigitte

    Da hast du uns aber wirklich auf einen traumhaften Spaziergang mitgenommen - aber die Schönheit einzufangen, das ist die wahre Kunst!
    Grosses Kompliment liebe Waldameise!!
    Herzliche Grüsse Brigitte

    vom 27.01.2014, 21.18
    20. von Björn

    Es ist tatsächlich ein wundervoller Flecken, wie man Deinen schönen Bildern entnehmen kann :) Irgendwie hatte ich beinahe das Gefühl die Tiere hören zu können. Aber am allerbesten gefiel mir dieses kleinen Häuserl :bravo: toll :)
    Lieben Gruß und eine schöne neue Woche für Dich
    Björn :)

    vom 27.01.2014, 19.36
    19. von Träumerle Kerstin

    Das ist doch eine feine Sache liebe Andrea: wir kuscheln auf dem Sofa und schauen Deiner Wanderung zu. Wir kommen nicht ins Schwitzen beim Laufen, wir kommen nicht zum Frieren beim Innehalten, wir bekommen keinen Hunger nach dem vielen Wandern :zwinki:
    Vielen Dank für diesen Rundweg und die einzigartigen Aufnahmen.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    vom 27.01.2014, 14.25
    18. von Anne Rose Wiesenhöfer

    Traumhaft diese Bilder. Du hast wieder so
    genau hingeschaut und gut beobachtet, liebe Andrea.
    Ich habe Dich in dieser Bilderreihe bei Deiner Wanderung begleitet und glaubte
    live dabei gewesen zu sein.
    Vielen Dank und liebe Grüße, Anne Rose

    vom 27.01.2014, 11.30
    17. von zalp

    Eine wunderschöne Landschaft und die Stimmung eines (unechten) Wintertags und der Wanderung wieder mal großartig eingefangen und mit allen geteilt!
    Viele Grüße,
    Christoph

    vom 26.01.2014, 23.43
    16. von fjällripan

    Oh so beautiful!! Such a great place to take a walk...:))

    vom 26.01.2014, 22.42
    15. von Gudrun K.

    Liebe Andrea,
    zuerst hab ich zwar etwas gezögert mitzukommen, aber du hast mich einfach überzeugt, dass die Wanderung mit dir ein Erlebnis ist. Und das war es. Werde mir sicher noch ein 2. Mal den Text und die herrlichen Fotos anschauen ... stimmt es, dass du heut` Geburtstag hast, meine Liebe?
    Dann komm` ich schnell zum Gratulieren!!!
    Herzliche Glück-Wünsche für dich:

    "Das Glück
    Das Glück begegnet uns
    im Leben so gänzlich
    unverhofft,
    wenn wir`s am wenigsten
    erwarten.
    So ist das Glück,
    es kommt so dann und wann
    und lässt uns dennoch
    über sein Erscheinen
    im Ungewissen.
    So ist das Glück,
    es lässt sich nicht
    in seinem Tun bestimmen.
    Doch wenn es eintritt
    machtvoll, souverän,
    dann gibt es kein
    Entrinnen."

    © Gudrun Kropp





    vom 26.01.2014, 20.11
    14. von Helmut

    Das mache ich doch glatt, liebe Andrea, von der nächsten Wanderung träumen. Weist du schon wohin sie gehen soll???
    Tolle Bilder, manchmal richtig geheimnisvoll (der See).
    Danke für diese wundervolle Wanderung.
    Dir eine gute woche.
    Salut
    Helmut

    vom 26.01.2014, 19.19
    13. von Agnes

    Eine schöne Wanderung hast Du gemacht, und die diesigen Bilder sehen wunderschön aus, mir gefällt das.
    Und das kleine Häuschen am Wegesrand ist ja DER Hingucker.
    Liebe Andrea, ich hoffe mein Kalender hat das richtig gemeldet, dass Du heute Geburtstag hast, da möchte ich Dir doch ganz herzlich gratulieren, und Dir alles Gute für das nächste Lebensjahr (für viele weitere Jahre) wünschen.
    Bleib gesund und fit
    Agnes

    vom 26.01.2014, 17.45
    12. von Traudi

    Welch wunderschöne Wanderung, liebe Andrea. Das Häuschen hat es mir auch angetan und ich glaube sogar, Rotkäppchen gesehen zu haben. :-)

    Viele Grüße und eine stressfreie Woche
    Traudi

    vom 26.01.2014, 12.57
    11. von Linda

    Liebe Waldameise,
    da gab es doch früher mal ein Lied, in dem auch jemand aus Kaltental vorkam, mir fällt es nur nicht mehr ein ... :D
    Nicht nur das Häuschen, auch deine Fotos überhaupt sind wie aus dem Märchen. Und solche Märchen liebe ich, sehr.
    Ich habe dir eine e-card gesendet, ich hoffe, sie kam an.
    Viele liebe Grüße deine Linda

    vom 26.01.2014, 12.12
    10. von Michaela

    Wunderbare Bilder, man möchte einfach nur raus und tief Luft holen...
    Bezaubernde Impressionen!
    Ganz lieben Gruß, Michaela

    vom 26.01.2014, 11.27
    9. von Friederike

    wieder wunderschöne Bilder!!
    Ich mag Winterwald (auch ohne Schnee) auch sehr gern, er hat eine besondere "Ausstrahlung" und Stimmung,
    lg

    vom 26.01.2014, 11.15
    8. von Silberdistel

    „Die Seele öffnet weit ihre Fenster und atmet tief ein.“ Wie wundervoll diese, Deine, Worte zu diesem schönen Eintrag passen, liebe Waldameise. Ich höre förmlich die Ruhe und Stille atmen, ab und zu ein leisen Knacken irgendwo hinter mir im Wald. Ja, dort hätte wohl auch ich ewig sitzen können. Nur, wenn es dort jetzt so kalt ist wie bei uns im Moment, dann würde Väterchen Frost uns die Zeit wohl doch etwas begrenzen, wenn wir nicht anfrieren und mit dem Wald ganz eins werden wollten. Bach und Weg – wie einig sie sich doch sind. Das Haus mit seinem bemoosten Dach – in Würde alt geworden und das letzte Bild – einfach schön. Das war jetzt ein gelungener Sonntagsauftakt für mich, liebe Waldameise. Hier hat es übrigens die Sonne durch die Wolken hindurchgeschafft. Nur zum Wärmen reicht ihre Kraft nicht so recht. Der Winter kam spät, aber mit heftigen Frösten zu uns.
    Einen lieben Sonntagsgruß schickt Dir die Silberdistel

    vom 26.01.2014, 11.12
    7. von Hanna

    Liebe Waldameise,das Kaltental kenne ichwir sind schon ein paar mal dort gewandert.Deine Fotos sind wie immer sehenswert! Danke,das wir mit dir unterwegs sein durften!

    vom 26.01.2014, 09.18
    6. von Harald

    Liebe Andrea,

    danke fürs Mitnehmen auf diese schöne Wanderung. Auch bei Nebel hat es seinen Reiz unterwegs zu sein.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag.
    Harald

    vom 26.01.2014, 08.34
    5. von kelly

    zauberhaft, zum träumen.
    ja - das kleine hexenhäuschen regt die fantasie an :ja: .
    einen wunderbaren sonntag wünsche ich dir!

    vom 26.01.2014, 08.26
    4. von Angela

    Guten Morgen liebe Waldameise,
    bei diesen Bildern wird mir schon viel wärmer. Hier sind -12°C und nicht mal der Hund mag raus.
    Liebe Sonntagsgrüße
    Angela

    vom 26.01.2014, 07.39
    3. von Inge

    Liebe Andrea,
    ich gehe unheimlich gerne mit Dir wandern und freue mich auch schon wieder auf Dein nächstes Wanderziel. Deine Fotos sind zauberhaft und streicheln die Seele, wunderschön.
    Liebe Sonntagsgrüße
    Inge

    vom 26.01.2014, 06.13
    2. von Mathilda

    Wundervolle Fotos!!!
    Falls es mir besser gehen sollte,dann ist ein kleiner Spaziergang angesagt.Ist sehr kalt und Schnee liegt auch.

    Alles Liebe♥ Mathilda

    vom 25.01.2014, 22.48
    1. von Irmi

    Liebe Andrea,
    ich bin dir so gern gefolgt. Habe auf der Bank Platz genommen und hätte ewig dort sitzen bleiben können.
    Du hast Recht: Ganz gleich wie es draußen ist: Anziehen und raus.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    vom 25.01.2014, 21.52
    RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
    ---------------------------



    Wissenschaft genügt nicht, um die Sprache der Natur zu verstehen. Für viele Menschen sind Poesie und Kunst verständliche Dolmetscher.
    Friedrich Ratzel





    In den Wäldern sind Dinge,
    über die nachzudenken

    man jahrelang
    im Moos liegen könnte.
    Kafka








    Die Erinnerung ist
    das einzige Paradies,
    aus dem man nicht
    vertrieben werden kann.
    ---------------------------